« ZURÜCK

422. GTM- Verdampfer mit Gebläse

GTM-Verdampfer mit Gebläse. Der GTM Verdampfer mit dem gebrauchsmustergeschützten Kugeldruckfederverschluss und Gaskartuschenbetrieb ist bestens für die Anwendung von Oxalsäure in Tabletten- oder Pulverform geeignet. Betriebsanleitung Download...

Lieferumfang:

  • Verdampfer aus Edelstahl mit Kugelverschluß
  • Lötlampe mit piezoelektrischer Zündung (ohne Gaskartusche!)
  • Ventilator/ Gebläse (ohne Batterie)
  • 5 Stück Kupferhütchen
  • Anleitung

 


Funktion und Anwendung:

Der GTM Oxalsäureverdampfer aus Edelstahl wird mit dem Brenneraufnahmerohr auf die Lötlampe mit piezoelektrischer Zündung aufgesteckt und die Fixierschraube händisch fest angezogen. 1,5 V Monozelle (Größe: D) in den Ventilator einsetzen und in den schwarzen Gummiadapter des Verdampfers stecken. Brenner zünden und Ventilator einschalten. 

GTM Verdampfer über das Flugloch oder durch eine Bohrung in der Hinterseite des Bodens anbringen. Kugelverschluß öffnen und die Verdampfungskammer wird mit einem Kupferhütchen (ø 18mm) bestückt, das im abgekühlten Zustand mit 1 oder 2 Gramm Oxalsäure- Pulver oder Tabletten befüllt wird (Menge je nach Volkstärke oder Beutengröße). Kugelverschluß schließen (mit metallischem Klingen einrasten lassen).

Nach 2,5 Minuten Verdampfer aus dem Boden/ Magazin nehmen. Verschluß öffnen und das Gerät über einen bereitgestellten Wassereimer kippen bis das heiße Kupferhütchen hineinfälllt.

Die Beute weitere 10 Minuten mit einem Schaumstoffstreifen oder nassem Tuch verschlossen halten. Währenddessen kann das nächste Bienenvolk behandelt werden.

Achtung: Während der Anwendung ist eine Schutzmaske, Handschuhe und eine Schutzbrille zu tragen.


Allgemeine Informationen:

Mehrwertsteuer: 20 %

    Stück á   € 299,-
- BIENEN JANISCH NEWSLETTER